1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Starker Verein: Frauen und Männer in Grün

Starker Verein: Frauen und Männer in Grün

Der Jagdverband im Eifelkreis zählt rund 1000 Mitglieder. 240 von ihnen waren bei der Versammlung in Schönecken.

Schönecken (red) Fritz Hergert weiß: In Sachen Mitgliedschaft im Jagdverband überholt ihn so schnell keiner. Seit 75 Jahren zählt er zu den Mitgliedern des Kreisjagdverbands Bitburg-Prüm - und dafür haben ihn nun seine Mitstreiter geehrt. Auch andere Kollegen bekamen Ehrennadeln für ihre Verdienste. Doch zunächst ging es bei der Jahreshauptversammlung in Schönecken um Musik und darum, was die Mitglieder im vergangenen Jahr geleistet haben.
Die Vorsitzende Inge Kockelmann begrüßte die Vertreter des 1000 Mitgleider starken Vereins und bat mehr als 30 Jaghornbläser aus allen vier Jagdhornbläsergruppen des Eifelkreises auf die Bühne. Die Redner lobten das Engagement der Mitglieder im vergangenen Jahr. Beispielhaft hierfür seien die Teilnahmen am Bauern- und Bedamarkt mit der Rollenden Waldschule und einem Verkaufsstand für Wildfleisch gewesen. Auch in diesem Jahr wolle die Kreisgruppe als anerkannter Naturschutzverband mehrere Aktionen rund um Wildfleisch veranstalten.
Jagdkynologe und Sachbuchautor Bernd Krewer hielt als Gastreferent einen Vortrag dem Titel "Jagdkultur - erhaltenswerte Tradition oder unnötiger Ballast?". Im anschließenden Jahresbericht informierte Kreisjagdmeister Gerd Grebener unter anderem über die Entwicklung der Afrikanischen Schweinepest in Osteuropa, ihre Auswirkungen und über Maßnahmen zu ihrer Eindämmung.
Ehrungen: Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Nico Billen, Johannes Ewen, Peter Faust, Hartwig Franzen, Hermann Hillen, Rainer Klein, Harald Klein, Gisela Kraemer, Karl-Heinz Mazuf, Hermann-Josef Meuther, Peter Nettersheim, Hans-Theo Richartz, Walter Steinl, Manfred Strenzler, Herbert Theis und Otto Hiller von Gaertringen. Seit 40 Jahren im Verband sind Horst Degens, Johann Grabner, Richard Hecker, Herbert Nonnweiler, Manfred Reiten und Walter Reitz.
Die Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten: Werner Backes; Kaspar Dahm; Peter Kruell; Robert Ramisch, Mathias Schreiber; Oswald Thiel. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde geehrt: Werner Leisen. Für 65-jährige Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet: Helmut Riewer. Ein besonderes Jubiläum kann Fritz Hergert feiern, welcher für seine 75-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Bei den Jaghornbläsern gab es Großgold für Manfred Tietze, Silber für Thomas Schneider und Erwin Kickertz. Mit der Bläser-Ehrenurkunde wurden für zehn Jahre Werner Kleines und Erika Plattes-Krämer sowie für fünf Jahre Horst Bertems, Andreas Plattes und Monique Plattes- Heinrichs geehrt.
Besonders geehrt wurden für ihre Verdienste um die Erhaltung und Förderung des deutschen Jagdwesens mit der Verdienstnadel in Bronze: Dieter Hoff und Karl- Heinz Neumann.