Start frei für Zugwandervögel

Start frei für Zugwandervögel

PRÜM. (fpl) Mehr als 15 000 Teilnehmer aus Region und Republik werden beim Festumzug zum Deutschen Wandertag (Sonntag, 16. Juli, 14 Uhr, ab Bahnhofstraße) in der Stadt erwartet.

Die Organisatoren rechnen mit allein 300 Bussen, die die Zugwanderer nach Prüm bringen. Außerdem dürften viele Menschen aus der Region sich das Spektakel - und die verkaufsoffenen Geschäfte - an diesem Tag nicht entgehen lassen. Am Sonntag sind deshalb viele Straßen in die Stadt ab 12 Uhr und bis voraussichtlich 21 Uhr gesperrt. Von der Kreuzung "Halbe Meile" bei Olzheim gilt eine Sperrung, wer aus Richtung Norden nach Prüm fahren will, soll die B 51 bis Brühlborn nehmen und ab Dausfelder Höhe der Beschilderung folgen. Aus Richtung Trier/A 60 ist die Stadt mit dem PKW erreichbar, auch hier gilt: den Hinweisen folgen, ausgewiesene Parkplätze ansteuern, dort werden alle Besucher von Bussen abgeholt und in die Stadt gebracht. Wer am Sonntag ins Prümer Krankenhaus muss, sollte den Umweg über das Mehlental und/oder Brandscheid wählen. In der ganzen Stadt sind außerdem die Rettungsdienste präsent, um notfalls Erste Hilfe zu leisten. Weitere Informationen gibt es im Wandertagsbüro unter 06551/965692.