1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Stein in Scheibe: Fahrer erschreckt sich - Jaguar stürzt Böschung hinab

Stein in Scheibe: Fahrer erschreckt sich - Jaguar stürzt Böschung hinab

Der Fahrer eines Jaguar XF ist am Montagmorgen auf der B410 bei Büdesheim mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinab gestürzt. Dabei zog sich der Mann erhebliche Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Wagen mit Münchener Kennzeichen war gegen 9 Uhr von Gerolstein in Richtung Prüm unterwegs, als offenbar ein größerer Stein in die Windschutzscheibe des Jaguars prallte. Nach Polizeiangaben erschrak der Fahrer hierbei so sehr, dass er das Lenkrad verriss und nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Der PKW prallte zunächst gegen ein Straßenschild und schleuderte dann eine etwa vier Meter hohe Böschung hinunter, bevor er gegen einen Betonsockel prallte und auf der gegenüberliegenden Seite zum Stehen kam.

Die Feuerwehren aus Prüm, Büdesheim und Wallersheim waren rasch zur Stelle, um den Fahrer aus dem schwer beschädigten PKW zu befreien. Notarzt und DRK versorgten den Mann und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf bis zu 30.000 Euro.

Im Einsatz war neben Rettungsdiensten und Feuerwehr die Polizei aus Prüm.