STICHWORT

Weihnachten Das Wort "Weihnachten" bedeutet in der Übertragung des älteren deutschen Ausdrucks "ze wihen nahten" so viel wie "in den heiligen Nächten". Damit waren die schon bei den Germanen als heilig angesehenen Mittwinternächte gemeint.

Das Weihnachtsfest als Feier der Geburt Christi hat sich erst im vierten Jahrhundert verbreitet. Bei seiner Einführung hat gewiss das am 25. Dezember begangene Fest des römischen Sonnengottes "Sol" eine Rolle gespielt. Mit der Christianisierung wollte man diese heidnischen Feiern überwinden und christlich umdeuten. Sinngemäß wurden im germanischen Raum die Festbräuche der Wintersonnenwende übertragen. Wie zuvor in Rom galt Christus auch hier symbolisch als Licht der Welt. (js)