Stottern bei Kindern

BITBURG. (red) Thema beim Bitburger Gesundheitsforum am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr in der Aula des St. Matthias-Schulzentrums Bitburg ist "Stottern bei Kindern".

Beim Thema Stottern kommt vielen das entstellte Sprechverhalten von Betroffenen in den Sinn. Stotterer schrecken viele ab oder verleiten manche dazu, sich über sie lustig zu machen. Aber wie sieht es aus, wenn man selbst oder die eigenen Kinder vom Stottern betroffen sind? Eine Informationsveranstaltung beim Bitburger Gesundheitsforum am Donnerstag, 27. Oktober, 19 Uhr, in der Aula des St. Matthias-Schulzentrums will helfen zu verstehen, wie Stottern entsteht, wie die Betroffenen unterstützt werden können und welche Therapiemöglichkeiten bestehen. Referent ist Dirk Piepho, niedergelassener Arzt für Logopädie und Ergotherapie Bitburg. Er beantwortet auch Fragen aus dem Publikum.