1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Straßenbauarbeiten an der L 4 starten

Straßenbauarbeiten an der L 4 starten

Die L 4 wird bei Neuerburg auf einem rund 300 Meter langen Teilstück saniert. Zudem werden die Kanäle und Wasserrohre erneuert. Die Bauarbeiten beginnen am Donnerstag. Der Schwerlastverkehr wird großräumig umgeleitet.

Neuerburg. Rund 3000 Fahrzeuge sind Tag für Tag auf der L 4 zwischen Neuerburg undSinspelt unterwegs. Für sie kommt es ab Donnerstag, 21. Oktober, zu Einschränkungen. Denn dann beginnen die Straßenbauarbeiten in Neuerburg, weshalb der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein (LBM) den Verkehr einspurig an der Baustelle mit Ampelschaltung vorbeileitet. Bis Ende Mai wird der Straßenbau dauern. Für rund 700 000 Euro werden auf dem 300 Meter langen L 4-Teilstück zwischen dem Neuerburger Krankenhaus und dem Hotel "Euvea" die Kanäle und Wasserrohre erneutert und die holprige Straße saniert.

"Die Straße ist voller Schlaglöcher, Frostschäden und Risse", sagt Manfred Dichter von der Verbandsgemeinde (VG) Neuerburg. Da auch die Kanäle nicht mehr im besten Zustand sind und in den kommenden Jahren ohnehin erneuert werden müssten, werden diese Arbeiten zeitgleich angegangen. Die VG übernimmt die Kosten für die Kanalarbeiten, den Großteil der Summe steuert mit rund 450 000 Euro das Land für den Straßenbau bei. In einem Zuge mit dem Straßenbau werden auch die Gehwege für rund 117 000 Euro erneuert, was die Stadt Neuerburg sowie die Anlieger der gesamten Ortsdurchfahrt bezahlen, obgleich nur ein Abschnitt saniert wird.

Autoverkehr läuft einspurig, Umleitungs für Schwerlaster



Fahrer müssen sich während der Bauarbeiten auf Behinderungen einstellen: Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle entlang geführt und per Ampel geregelt. Sonderregeln gelten für den Schwerlastverkehr mit Gewichten von mehr als siebeneinhalb Tonnen. Für diese Fahrzeuge ist die Baustrecke ganz gesperrt. Der Schwerlastverkehr wird während der Bauarbeiten großräumig ab der Ortsmitte Neuerburg, umgeleitet (siehe Extra). Aus Richtung Sinspelt kann der Schwerlastverkehr nur bis zum Schulzentrum Neuerburg fahren.

Umleitung für LKW: Der Schwerverkehr wird ab der Ortsmitte Neuerburg am Zinnenplatz über die L 4 auf die L 10 bis Krautscheid, weiter über die L 9 nach Philippsweiler und Birkendell und über die L 8 nach Weidingen, Niederweidingen, Utscheid und Niederraden bis zur Einmündung der L 4 bei Sinspelt geleitet. Die Umleitung gilt in beide Fahrtrichtungen.