Stress bei Senfkorns

BIERSDORF. (red) "Geld macht doch glücklich" – so lautet der Titel des Theaterstücks, das die Theatergruppe Biersdorf in diesem Jahr aufführt.

Die Biersdorfer Theaterfreunde haben ein neues Stück einstudiert. Es handelt von Oskar Senfkorns Kramladen, der pleite ist. Frau Senfkorn (Karin Hilgers) hat das gesamte Vermögen verjubelt. Dennoch pflegt sie ihren aufwendigen Lebensstil weiter und macht ihrem Gatten (Helmut Weniger), der Ladenhilfe Emma (Lydia Wirtz) und dem Sohn nebst Braut (Martin Steinbach und Claudia Jegen) das Leben schwer. Doch als sich Konrad Krauter (Felix Schares) im Hause Senfkorn einmietet, verbünden sich alle Beteiligten, um es Frau Senfkorn heimzuzahlen. Die Premiere von "Geld macht doch glücklich" wird am Sontag, 25. Dezember, 20 Uhr, im Bürgerhaus Biersdorf stattfinden. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Volksbank Biersdorf, Telefon 06569/980, dem Getränkemarkt Weis, Telefon 06569/963612 sowie im Gasthaus Billen, Telefon 06569/212. Auf Einladung der Kulturgemeinschaft Bitburg ist die Theatergruppe am Sonntag, 8. Januar, 14.30 Uhr, Samstag, 14. Januar, 20 Uhr, Sonntag, 15. Januar, 14.30 Uhr, Samstag, 21. Januar, 20 Uhr, im Haus Beda zu Gast. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Kulturgemeinschaft Bitburg, Telefon 06561/6001-144 oder -145 und der Tourist-Information Bitburger Land, Telefon 06561/94340.