Südeifel präsentiert sich in Köln

Südeifel präsentiert sich in Köln

Die Touristiker der Südeifel präsentieren sich vom 23. bis 25. April im "Globetrotter Köln". Die TI Bitburger und Speicherer Land, Arzfeld, Neuerburg, Irrel, Kyllburg und Trier-Land sowie die Region Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz informieren mit den Partnern Naturcamp Eifel, Waldpark Eifel Irsental, Naturerkundungsstation Teufelsschlucht und Umwelt-Erlebnis-Zentrum Gaytal-Park über das Thema Outdoor und Naturerlebnis.

Köln/Bitburg. (red) Die Globetrotter-Filiale in Köln ist Europas größtes Fachgeschäft für Outdoor- und Reiseausrüstung auf vier Etagen und 7000 Quadratmetern Fläche. Sie hat laut Informationen der Touristiker aus der Südeifel "an einem Samstag etwa 10 000 Besucher und bietet aufgrund ihrer Lage und Struktur sehr gute Voraussetzungen, um Gäste auf die Südeifel und Region Müllerthal aufmerksam zu machen". Der Markt Köln-Düsseldorf zähle schließlich zu den wichtigsten touristischen Quellregionen der Südeifel.

Outdoor-Magazin Südeifel und Region Müllerthal



Für die drei Tage wurde ein interessantes Programm ausgearbeitet. Erstmalig für diese Präsentation werden die Partner auch eine neue Broschüre herausbringen, das "Outdoor-Magazin Südeifel und Region Müllerthal". Beide Regionen halten die strategische Ausrichtung für sinnvoll und effektiv.

"Wir sehen in dieser Kooperation eine Chance, die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit Luxemburg zu forcieren", sagt Frank Schaal, Geschäftsführer der Tourist-Information Bitburger Land. In Echternach ist man auch dieser Meinung und freut sich auf weitere Kooperationsprojekte.