1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Summerjazz in Bitburg beginnt am 13. Juli 2022

Kultur : Bitburger Summer-Jazz – Zehn Jahre Musik mit Urlaubsfeeling

Bereits zum zehnten Mal findet die Konzertreihe mit Kultstatus im Bedagarten statt. Was es Neues gibt und warum sich das Bewährte gar nicht langweilig anfühlt, erfahren sie hier.

Echt jetzt? Der Bitburger Summer-Jazz wird schon zehn Jahre alt? Kann nicht sein, werden viele denken. Denn wenn man hautnah dabei ist, im Bedagarten den Rhythmus fühlt, die Sonne auf der Haut spürt, die Füße wippen und es sich anfühlt wie Urlaub, dann ist es jedes Mal wie wie eine Premiere.

Aber: Der Summer-Jazz wird 2022 tatsächlich zehn Jahre alt. Die sieben- bis achtwöchige Reihe, die die Jazz-Initiative Eifel in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Bitburg und der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung organisiert, findet bereits seit 2012 statt. Wegen der Pandemie musste sie zweimal ausfallen – 2019 und 2020. Im vergangenen Jahr fand sie unter Corona-Auflagen statt.

In diesem Jahr wird es aller Voraussicht nach ohne sie gehen. Das zumindest hofft Rolf Mrotzek von der Jazz-Initiative Eifel, der für das Jubiläumsjahr ein achtwöchiges Programm zusammengestellt hat, das von traditionellem Dixieland-Jazz über Blues bis hin zu modernem Jazz reicht, der „in keine Schublade passt“, sagt Rolf Mrotzek.

Zum Summer-Jazz gibt es viel zu erzählen – und weil das Wort zehn Buchstaben hat, haben wir unter zehn Stichworten Informationen für die Besucher gebündelt.

Sonne. Darauf hoffen die Organisatoren jedes Jahr. Und meist klappt es auch mit dem guten Wetter, und die Gäste können sich gemütlich im Bedagarten ausbreiten. Mit Picknickdecke auf der Wiese, auf einem Stuhl, auf der Mauer. Wer möchte, kann natürlich auch aufstehen und mitgrooven. Und wenn’s regnet? Dann weichen Musiker und Besucher ins Bedahaus aus.

Unterhaltung. Die wird ganz groß geschrieben beim Summer-Jazz. Daher stehen Spielarten des Jazz auf dem Programm, die Leichtigkeit vermitteln – von Swing bis Dixieland.

Musik. Sie soll vielfältig sein. Darauf legen die Veranstalter Wert. Und so gelingt des Rolf Mrotzek, jedes Jahr neue Formationen nach Bitburg zu holen. In diesem Jahr sind das zum Beispiel die Lokalmatadoren von den Blue Swinging Dixies. Und was gibt’s noch beim Summerjazz 2022? Weitere sechs Bands mit Latin-Music, Funk, Soulk, Blues, Swing, Dixieland und mehr.

Mittwoch. Das ist und bleibt der Tag der Summer-Jazzer. Um 19 Uhr geht’s los im Bedagarten, bis 21.30 Uhr wird gespielt.

Essen. Auch dafür ist gesorgt. Es gibt Würstchen und Brezeln – natürlich auch Getränke wie Wein, Bier und Alkoholfreies.

Resonanz. Die ist aus Sicht von Rolf Mrotzek prima. Denn durchschnittlich 300 Besucher kommen pro Konzert in den Bedagarten.

Jung und Alt. Summer-Jazz ist eine Veranstaltung für alle Altersgruppen, für Freunde, Familien und Einzelpersonen. Darauf legen die Veranstalter Wert.

A wie Atmosphäre. Die, sagt Mrotzek, sei im Bedagarten eine besondere. Jeder Gast kann sich frei bewegen, Lockerheit und Leichtigkeit genießen.

Zahlen. Das müssen die Besucher nicht. Daher ist der Eintritt frei. Spenden für die Jazz Initiative Eifel, die ein gemeinnütziger Verein ist, sind aber willkommen.

  
  
  
  
  
 Foto oben: Und so sieht es aus, wenn Bitburg im Summer-Jazz-Fieber ist: ein Blick in den Bedagarten während eines Konzerts im August 2015. Foto unten links: Ansgar Specht  & Smart Groove sind am 3. August zu Gast. Foto unten rechts: Ro Gebhardt & Friends präsentieren am 27. Juli „Best of Latin-Music“.
Foto oben: Und so sieht es aus, wenn Bitburg im Summer-Jazz-Fieber ist: ein Blick in den Bedagarten während eines Konzerts im August 2015. Foto unten links: Ansgar Specht  & Smart Groove sind am 3. August zu Gast. Foto unten rechts: Ro Gebhardt & Friends präsentieren am 27. Juli „Best of Latin-Music“. Foto: Ansgar Specht
  bild Ro Gebhardt 2707
bild Ro Gebhardt 2707 Foto: Roland Gebhardt

Zukunft. Die ist gesichert, was den Summer-Jazz angeht. Das Programm fürs nächste Jahr ist größtenteils schon geplant. Und was soll nach so vielen Jahren schon schief gehen?