TAG DER OFFENEN TÜR

DAS HAUS DER KULTUR präsentiert sich am Sonntag, 16. Mai, 12 bis 18 Uhr, mit einem Tag der offenen Tür: Im Forum Kapelle sind Musikdarbietungen vorgesehen. Vom Gitarrenkonzert über Orgelspiel bis hin zum afrikanischen Trommelkonzert reicht die Palette.

Die Zentralbücherei bietet um 15 Uhr eine Autorenlesung mit Ralf Kramp, der aus seinem Krimi "Ein Viertelpfund Mord" liest. Die Volkshochschule präsentiert zahlreiche kreative Projekte. Unter anderem wir der erste Prümer-Kinder-Koch-Club seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der Eifelverein Prüm wird seine neuen Räumen ebenso zeigen wie der Geschichtsverein Prümer Land, der zudem eine Ausstellung zur Geschichte des Konvikts zusammengestellt hat. Die Eifel-Tourismus GmbH und die Sport & Tourismus GmbH informieren ebenfalls über ihre Arbeit. Die Lebenshilfe Prüm und die Wohngemeinschaften Eifel gewähren, wie die Kreishandwerkerschaft Westeifel auch, Einblicke in ihre Geschäftsräume. Die Kinderfrühförderung und Elternberatung, der Verein Lernen Fördern , die Schwangerenberatung Donum Vitae und der Integrationsfachdienst Berufsbegleitende Beratung geben einen Überblick über ihre Programme. Die Takenplattenausstellung , die als Dauerausstellung im Haus der Kultur zu sehen ist, soll auch an diesem Tag Beachtung finden. Im Haus der kirchlichen Dienste werden die Ökumenische Jugendhilfestation , die Geschäftsstelle der Region Westeifel und der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer geöffnet sein. Die Katholische Familienbildungsstätte und die Katholische Erwachsenenbildung arrangieren ein Unterhaltungsprogramm für Kinder. Zusätzlich bietet die Familienbildungsstätte von 13 bis 15 Uhr halbstündlich mit "Eine kleine Phantasie-Reise" ein autogenes Training für Kinder. Von 15 bis 16 Uhr startet zudem eine Schnupperstunde zum Prager-Eltern-Kinder-Programm "Pekip". Der Caritasverband Region Westeifel lässt die Jugendlichen an einer Kletterwand luftige Höhen erklimmen. Außerdem werden Blutdruck- und Blutzuckermessungen angeboten. (mr)