Tanzeinlage und gemeinsamer Umtrunk

Tanzeinlage und gemeinsamer Umtrunk

Pfarrer Frank-Oliver Hahn feierte mit der Pfarreiengemeinschaft Wolsfeld, Meckel, Dockendorf und Messerich sein silbernes Priesterjubiläum.

Wolsfeld/Meckel. (red) Bei strahlendem Sonnenschein zogen die 63 Ministranten mit den mitfeiernden fünf Geistlichen vom Pfarrjugendheim zur Kirche. Die Prozession wurde vom Musikverein Wolsfeld festlich umrahmt. Den anschließenden Festgottesdienst gestalteten die Chöre Cantando Messerich, MGV Cäcilia Meckel, Cäcilias Töchter Meckel und der Kirchenchor St. Hubertus Wolsfeld feierlich mit. Die Festpredigt hielt Monsignore Prof. Franz Ronig aus Trier. Restaurierter Kirchturmhahn von 1926 als Geschenk

Für die Pfarreiengemeinschaft überbrachte der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Wolsfeld, Peter Schmitt, die herzlichsten Glückwünsche. Der Pfarrgemeinderat Wolsfeld überreichte als Geschenk den "restaurierten" Kirchturmhahn von 1926, der durch ein Gewitter im September 2005 vom Kirchdach gefallen war. Alle Gottesdienstbesucher waren anschließend in die Turnhalle zu einem Umtrunk eingeladen. Viele kamen, um dem Jubilar persönlich zu danken und ihre Glückwünsche auszusprechen, darunter auch die Vertreter der einzelnen Ortsgemeinden, Gruppen und Vereine der Pfarreiengemeinschaft. Die Kinder der Schulklassen 4a und 4b überbrachten die Glückwünsche in einem Lied und einem Tanz zu der Musik von "Sister Act". Schon einige Tage zuvor hatten die Kinder der katholischen Kindertagesstätte dem Jubilar in einer kleinen Feier gratuliert.