Teamgeist ist alles

WISSMANNSDORF. (red) Lange hat es nicht danach ausgesehen, aber dann haben sie es doch noch geschafft: Die Herren 40+ der Tennisabteilung der DJK Wißmannsdorf spielen auch in der nächsten Saison in der C-Klasse.

Mit einem klaren 17:4-Sieg beim Tennisclub Dudeldorf haben sich die Herren 40+ der DJK Wißmannsdorf den endgültigen Verbleib in der C-Klasse gesichert. Im vorherigen Spiel hatte man bereits einen 14:7-Sieg gegen den Tennisclub Fließem eingefahren. Nach der etwas glücklosen Saison in der B-Klasse hatte das Team plötzlich vor einem personellen Engpass gestanden. Krankheitsbedingt standen die Spieler Horst Hitsch und Jochen Starmanns nicht mehr zur Verfügung. Bei den ersten vier Matches der Medenrunde stand die Mannschaft deshalb nur zu fünft auf dem Court und hatte damit schon einen 5-Punkte-Rückstand zu verkraften. Die Niederlagen waren aus diesem Grund meist schon vorprogrammiert. Trotzdem steckte die Mannschaft nicht auf und holte - sogar mit fünf - beim ungeschlagenen Titelanwärter Tawern Punkte. Dem ungebrochenen Teamgeist der verbliebenen Spieler war es zu verdanken, dass die Herren 40+ auch in der nächsten Saison weiter in der Spielklasse C verbleiben. Die Unterstützung der bisher noch unerfahrenen Mannschaftspieler Arno Moos und Franz Josef Lichter beim Match gegen den Tennisclub Fließem stärkte den Kampfgeist der Stammspieler, die - auch dank der Teilnahme von Alwin Schares - bei der letzten Begegnung in Dudeldorf den Klassenerhalt klar machten. Die Mannschaft hofft nun auf eine baldige Genesung ihres Sportkameraden Horst Hitsch, damit sie dann mit ihm gemeinsam in der nächsten Saison personell verstärkt in die Medenspielrunde starten können.

Mehr von Volksfreund