1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Temperamentvoll und schonungslos

Temperamentvoll und schonungslos

"Permafrust" und "Bodenfrust" hatten in der ausverkauften Tenne des Schlosses Niederweis keine Chance. Denn Nessi Tausendschön sorgte bei den etwa 230 Zuschauern für "Frustschutz", im Rahmen der "Eifel-Kulturtage" und vom TV präsentiert.

Niederweis. (jk) Melancholisch, unanständig, erbarmungslos, nachdenklich, aufmüpfig - Nessi Tausendschön ist alles, doch selten alles zugleich. Der sprunghafte Wechsel zwischen verschiedenen Stimmungen bestimmte ihr Programm "Frustschutz". Was sich hinter dem Titel verbirgt, erklärte die Kabarettistin selbst: "Frustschutz bedeutet Lachen, wenn es nichts zu Lachen gibt."

Den Auftritt in Niederweis konnte sie damit nicht gemeint haben. Dort lieferte Tausendschön nämlich genügend Gründe zum Lachen. Das Publikum nahm sie dankbar an und wurde von der wandlungsfähigen Künstlerin mit singender Säge, facettenreicher Stimme und dem Klavierspiel ihres Pianisten Jürgen Grimm in Ekstase versetzt - so zumindest hatte Tausendschön das Ergebnis ihres Auftritts angekündigt.

"Depressives Liedgut zum Abhärten" war dabei ebenso zulässig wie vermeintlich kyrillische Volksmusik oder ihr Einsatz als Sportreporterin bei den Meisterschaften im Kunstvögeln. Ob die Frau das nötig habe, fragte sie sich nach dem schlüpfrigen Sketch und antwortete unverblümt: "Nein, das hat sie nicht. Aber es macht ihr Freude."

Die Schattenseiten der "Frau Tausendschön" wurden bei ihrem Auftritt als betrunkener Schutzengel beleuchtet. "Die Frau ist so ein bisschen seltsam. Die ist merkwürdig", stellte der weibliche Beschützer im weißen Kleid fest und plauderte unter anderem über die Unzulänglichkeiten der Schutzengel von Sonja Kraus, Roland Koch oder auch der SPD. Letzterer sei amputiert, erklärte der tausendschöne Schutzengel. Ihm fehle der linke Flügel.

In Gestalt der aus Ostdeutschland stammenden Gabi Pawelka machte Tausendschön die Bühne kurzerhand zum Heiratsmarkt. Ein "guter Gatte" gab sich in Niederweis trotz wüster Beschimpfungen der Männerwelt allerdings nicht zu erkennen. Frust kam deswegen bei Nessi Tausendschön jedoch nicht auf. Denn genau den hatte sie mit ihrem "Frustschutz" leidenschaftlich bekämpft.