| 13:42 Uhr

Mountainbike
Testen und fahren bei Volksfreund-Bike-Tagen in Irrel

 Bei den Volksfreund-Bike-Tagen im vergangenen Jahr in Irrel haben rund 600 Radler teilgenommen.
Bei den Volksfreund-Bike-Tagen im vergangenen Jahr in Irrel haben rund 600 Radler teilgenommen. FOTO: Klaus Kimmling / Klaus;Kimmling
Irrel. Bei den Volksfreund-Bike-Tagen gibt’s für Mountainbiker einiges zu entdecken. Von Michaela Hellmann

Die Mountainbiker sind los: Am Wochenende vom 6. und 7. April dreht sich bei den Volksfreund-Bike-Tagen alles ums Rad. Gemeinsam mit dem Felsenland Südeifel, www.trailtouren.de und den Flow-Freunden Trier lädt der Trierische Volksfreund zum zweiten Mal nach Irrel ein. Auf dem Gelände der Gemeindehalle Irrel können Mountainbike-Fans Räder ausleihen und an „Test-Touren“ um 11, 13 und 14 Uhr teilnehmen. Auf dem Expo-Gelände an der Gemeindehalle stellen regionale Einzelhändler und namhafte Bike-Hersteller Neuheiten vor. Vom Carbon-Bike bis zum E-Mountainbike sind alle Trends rund ums Mountainbiking vertreten. Außerdem ist der Sonntag in Irrel verkaufsoffen.

Am Sonntag haben die Besucher zwischen 10 und 15 Uhr die Möglichkeit, zwei von der Verbandsgemeinde Südeifel ausgeschilderte Strecken auf eigene Faust mit dem eigenen oder einem Test-Bike zu erkunden. Wer Gefallen an Trails gefunden hat oder seine Fahrtechnik verbessern möchte, kann an dem Wochenende Trailtouren oder Kurse buchen.

Der „Bike-Bergsteiger“ Harald Phillip berichtet in seinem Multimedia-Vortrag „Pfad-Finder“ über seine Abenteuer mit dem Mountainbike in den entlegensten Landschaften der Welt. Tickets für den Vortrag am Samstag, um 20 Uhr in der Gemeindehalle Irrel gibt es für 16 Euro online unter www.meine-einkaufswelten.com

Weitere Informationen und Buchung gibt’s online unter www.bike-flow-days.de