Teurer Radlader verschwunden

Teurer Radlader verschwunden

WAXWEILER. (cus) Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag einen 24-Tonnen-Radlader aus dem Steinbruch der Firma Köppen bei Waxweiler gestohlen.

"In dieser Größenordnung haben wir so etwas in der Firmengeschichte noch nicht erlebt", kommentiert Stefan Köppen den Diebstahl des Radladers. "Das müssen Profis gewesen sein." Die Täter waren offensichtlich aus Richtung Waxweiler mit einem Tieflader angerückt und transportierten damit das gelbe Baufahrzeug vermutlich in Richtung Lünebach ab. Der drei Meter breite Radlader vom Typ Caterpillar 966 G ist erst zwei Monate alt und kostete neu 195 000 Euro. Für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung des Diebesguts führen, hat die Versicherung der geschädigten Firma eine Belohnung von bis zu 20 000 Euro ausgesetzt. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, zahlt die Versicherung eine Belohnung von bis zu 4000 Euro. Hinweise an die Polizei Prüm, Telefon 06551/9420.