Teurer Unsinn

Das Befahren des Abschnitts Prüm-St. Vith ist um ein Vielfaches leichter als die Strecke Prüm-Gerolstein. Liebe Radwegplaner, lasst diesen Unsinn mit dem teuren Radweg sein und unterstützt das Vorhaben von Jörg Petry, die Inbetriebnahme der Bahnstrecke als Touristenattraktion.

Die Saisonverlängerung der Vulkan-Eifel-Bahn um zwei Monate aufgrund der großen Nachfrage ist doch ein positives Zeichen dafür, dass auch die Strecke Prüm-Gerolstein Zukunft hat. Klaus Faber, Cochem