Theatergruppe Gransdorf: Biowahn und eine singende Oma

Theater : Theatergruppe Gransdorf: Biowahn und eine singende Oma

Die Theatergruppe Gransdorf gibt Premierenabend vor ausverkauftem Haus.

Die Theatergruppe Gransdorf hat zum Stück „Kommt ein Amboss geflogen“ von Erich Koch eingeladen.

Das Stück in drei Akten handelt von dem überzeugten Biobauern Xaver (Friedebert Spoden), der ein frommer, prinzipientreuer und vor allem sehr geiziger Mensch ist. Er spart am Essen und seine Schwiegermutter Rosa (Birgitt Willems) bekommt überhaupt nichts, wenn sie nicht pünktlich zu den Mahlzeiten erscheint.

Gegessen werden Karotten und Grünzeug, Knödel und Schweinebraten hat er vom Speiseplan verbannt. Tierisches Eiweiß macht die Leute nämlich nur krank. Naturdünger gewinnt er, indem er die Toiletten zunagelt und alle auf die Latrine gehen müssen

Darunter leiden besonders seine Frau Emma (Elvira-Willems-Martin), Oma Rosa, der immer hungrige Knecht Felix (Yannick Schmitt) und Tochter Nina (Annika Seute), die mit Felix heimlich ein Verhältnis hat. Aber Oma Rosa ist eine resolute Frau, die sich das nicht gefallen lässt. Unter der Devise „Das Imperium schlägt zurück“ will sie Biobauer Xaver kurieren.

Dabei helfen ihr Sünden aus Xavers Vergangenheit. Sie lässt die „Biomaus“ Mandoline (Daniela Heusler) kommen, deren Mutter Xaver die Ehe versprochen hatte und lädt Xavers unehelichen Sohn Dirk (Eric Spoden) auf den Hof ein. Ins bäuerliche Leben fügte er sich schlecht ein, gleich bei einer seiner ersten Arbeiten stürzte er in die Latrine und musste in der Badewanne abgeschrubbt werden.

Diese Aufgabe erfüllte Oma Rosa doch gerne, denn in ihrem Bademantel machte der Junge keine schlechte Figur. Außerdem soll der Nachbar Albert (Jürgen Heinz) als „Seher“ auftreten und die Zukunft voraussagen wobei er die anderen gerne mal auf den Arm nimmt.

Diese Intrigen führen zu unzähligen Verwicklungen, bei denen Verträge und medizinische Untersuchungen eine wichtige Rolle spielen. Schließlich haben alle Beteiligten das Gefühl, dass ein Amboss über ihrem Kopf schwebt. Für alle Männer am Hof wird die Luft immer dünner. Jetzt werden alte Rechnungen beglichen

Mit dem lustigen Drei-Akter hat die Theatergruppe Gransdorf ihr Publikum gut unterhalten. Auch beteiligt am Erfolg der Aufführung waren die Souffleure Elena Otten, Katja Schnur und Jutta Willems.