Tierfutter und mehr

BITBURG. (red) Damit sich Landwirte nach der Neuorganisation des Dienstleistungszentrums ländlicher Raum (DLR) Eifel zurecht finden, informiert das DLR, welcher der beiden Bitburger Standorte für was zuständig ist.

Ende Juli wurde die Fachstelle in der Prümer Kolpingstraße aufgelöst und die Prümer DLR-Mitarbeiter sind nach Bitburg gewechselt (der TV berichtete). Damit ist nun die Abteilung "Agrarwirtschaft" komplett in Bitburg angesiedelt. Bereits im Mai waren DLR-Mitarbeiter aus den Bereichen Pflanzenbau und Tierhaltung der ehemaligen Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Trier (SLVA) in das neue DLR Eifel nach Bitburg umgezogen. Die zwei DLR-Standorte in Bitburg: Im DLR-Standort in der Brodenheckstraße 3 finden Landwirte unter anderem Ansprechpartner für Tierhaltung, Ernährungsberatung, Schule und Verwaltung Im DLR-Standort in der Gerichtsstraße 2 bis 4 sitzen die Mitarbeiter für Pflanzenbau und Grünland. Alle Mitarbeiter sind über die DLR-Zentrale, Telefon 06561/9648-0, Fax 06561/9648-300, erreichbar. Auch behalten die bisherigen Mobilfunknummern und Mail-Adressen der Mitarbeiter ihre Gültigkeit. Durchwahlen der Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen sowie weitere Infos im Internet unter www.dlr-eifel.rlp.de