Wohnen für Jung und Alt Tiny-Houses für Senioren? Diese Ideen diskutiert ein Dorf in der Eifel

Bitburg-Mötsch · Weil es kaum neuen Wohnraum in Bitburg-Mötsch gibt, hat der Ortsbeirat eine Offensive Bauen & Wohnen ins Leben gerufen. Welche Konzepte möglich sind, wurde nun vorgestellt und diskutiert.

Ein gelungenes Beispiel für die Wiederherstellung von Wohnraum: Das Franzen Haus. 2012 erwarb die Familie Thielen das stark sanierungsbedürftige Gebäude mit Stall und Scheune, um es von Grund auf zu sanieren.

Ein gelungenes Beispiel für die Wiederherstellung von Wohnraum: Das Franzen Haus. 2012 erwarb die Familie Thielen das stark sanierungsbedürftige Gebäude mit Stall und Scheune, um es von Grund auf zu sanieren.

Foto: Clara Zins-Grohé

Die Prognosen sind seit Langem bekannt: In den kommenden Jahrzehnten steigt die Zahl der älteren Menschen im Verhältnis zu den jüngeren deutlich an. Schon heute ist jede zweite Person in Deutschland älter als 45 und jede fünfte Person älter als 66 Jahre. „Und diese Entwicklung setzt sich weiter fort. Noch leben diese Menschen oft mit Partner und Kindern unter einem Dach, aber wie sieht das in ein paar Jahren aus?“, fragt Heiko Jakobs, Ortsvorsteher von Bitburg-Mötsch.