1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Tolles Bild: Etwa 200 Störche landen in Dingdorf

Natur : Mehr Störche für die Eifel

Da sind schon wieder welche! Nach der Storchinvasion in Winterscheid und weiteren Orten landeten jetzt etwa 200 Tiere in und um Dingdorf.

(fpl) Wie gut, dass wir überall Vertrauensleute haben. Zum Beispiel in Dingdorf. Von dort funkt der Ehrenvorsitzende des Waldbauvereins Prüm, Hans-Heinrich Thome, die Meldung rüber: „Gestern machten hier etwa 200 Störche Rast. Es gab die Überlegung, alle gebärfähigen Frauen zu evakuieren.“

Ob das rechtzeitig gelang, konnte bislang nicht recherchiert werden. Thomes Schwiegersohn Stephan aber hatte die Kamera bereit und fotografierte die Störche im und um das Dorf herum. So hatte das vergangene Woche bereits in Winterscheid Ortsbürgermeister Leo Knauf gemacht (der TV berichtete) und auch der Walsdorfer Gemeindechef Horst Well berichtet von rund 100 Störchen, die er in seinem Ort in der Vulkaneifel gesichtet hat.

Nach ihrer Pause in Dingdorf, ergänzt Thome, „machten die Störche Rast auf den Dächern von Niederlauch und flogen dann nach Oberlauch. Irgendwie lustig.“ Finden wir auch – und sagen danke.

 Da fliegt er hin – einer von 200 Störchen in Dingdorf.
Da fliegt er hin – einer von 200 Störchen in Dingdorf. Foto: Stephan Thome

Noch mehr Störche? Wenn der Storch auch in Ihrem Dorf Station macht: Schreiben Sie uns an unsere Adresse eifel@volksfreund.de – gerne mit Bild.