1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Tonnenschwerer Stahl-Transporter mit kaputten Reifen unterwegs

Tonnenschwerer Stahl-Transporter mit kaputten Reifen unterwegs

Mangelhafte Bremsen, kaputte Reifen und 24 Tonnen nicht ausreichend gesicherter Stahl auf dem Aufhänger: Auf der B51 zwischen Prüm und Blankenheim war ein bulgarischer Sattelzug mit erheblichen Mängeln am Fahrzeug unterwegs. Die Polizei stoppte den Sattelzug.

(red) Der Sattelzug war am Dienstagnachmittag bei Olzheim durch Beamte der Polizeiinspektion Prüm überprüft. worden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sowohl an der Zugmaschine als auch am Sattelanhänger die Bereifung mangelhaft war. Von drei beanstandeten Reifen mussten 2 sofort erneuert werden. Weiterhin wurden Mängel an der Bremsanlage festgestellt. Eine Überprüfung an einem Bremsenprüfstand ergab, dass der Sattelanhänger keine Bremswirkung hatte.

Zu allem Überfluss war die Ladung, 24 Tonnen Stahlplatten, nicht ausreichend gesichert und hätte jederzeit auf der Ladefläche verrutschen können, so dass die Verkehrssicherheit in erheblichem Maße beeinträchtigt war. Der Lastzug wurde auf dem Gelände einer Fachwerkstatt sichergestellt. Bis zur Behebung der festgestellten Mängel wird die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Nach Angaben der Polizei habe der bulgarische Fahrer sich übrigens glücklich über die polizeiliche Maßnahme gezeigt. Er habe, so die Polizei, seinem Chef bereits im Vorfeld von den Mängeln am Fahrzeug berichtet. Scheinbar ohne Erfolg.