Torkeln bis zur Haustür

BOLLENDORF/FERSCHWEILER. (red) Völlig betrunken: Am Sonntag gegen 18 Uhr gingen bei der Polizei Bitburg mehrere Anrufe ein, dass ein stark alkoholisierter Autofahrer im Bereich Bollendorf/Ferschweiler unterwegs sei.

Drei Frauen wollten den Fahrer von der Fahrt abhalten - da dies nicht gelang, verständigten sie die Polizei. Zwischen Bollendorf und Ferschweiler wurde sogar ein Autofahrer durch diesen Wagen gefährdet. Ihm kam das Fahrzeug auf seiner Seite entgegen, nur durch Ausweichen auf den Seitenstreifen konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Der Gefährdete folgte dem Verursacher. Dieser stellte sein Fahrzeug vor einem Haus ab. Der betrunkene Fahrer verließ sein Fahrzeug, um in eine Wohnung zu gehen. "Er war nicht mehr in der Lage, sicher auf den Beinen zu stehen, und er versuchte vergeblich, die Haustür zu öffnen", sagte ein eingesetzter Polizeibeamter. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt.