Trickbetrüger unterwegs

BITBURG. (red) Ein Bewohner eines Bitburger Altenheims ist Opfer eines Trickbetrügers geworden. Mit der Behauptung, einen Arbeitskollegen des Opfer gekannt zu haben, gelangte der Betrüger nach Angaben der Polizei in die Wohnung des Opfers.

Beim anschließenden Gespräch zeigte er dem Wohnungsinhaber mehrere Lederjacken. An einer der Jacken hatte der ältere Mann Interesse, so dass beide anschließend zur Bank des Opfers fuhren. Das Opfer hob 2000 Euro ab. Nach der Rückkehr zur Wohnung fragte der Betrüger beim Aussteigen nach dem Geld. Der Geschädigte griff nach dem Geld in seiner Hemdtasche und zeigte es dem Betrüger. Dieser riss dem Opfer das Geld aus der Hand und floh mit dem Auto. Bei dem PKW soll es sich um ein rotes Fahrzeug mit Frankfurter Kennzeichen handeln. Der Täter ist 45 bis 50 Jahre alt, hat eine normale Figur, ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat kurze, dunkle Haare und war bekleidet mit Jeans-Hosen und blauer Jeans-Jacke. Hinweise: Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.

Mehr von Volksfreund