1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Nicht nur Absagen im Eifelkreis: Trotz Coronavirus: CDU-Kreisparteitag steht

Nicht nur Absagen im Eifelkreis : Trotz Coronavirus: CDU-Kreisparteitag steht

(de) Ausdrücklich hat das Gesundheitsamt des Eifelkreises allen Veranstaltern, Vereinen und Parteien angesichts der Ausbreitung des Coronavirus empfohlen, ihre Zusammenkünfte abzusagen. Davon unabhängig bleibt CDU-Kreisvorsitzender Michael Billen aber bei seinem Termin für den Kreisparteitag am Mittwoch, 8. April, 19 Uhr, im Eifelbräu. 

In der Sitzung kandidiert Michael Ludwig als neuer Vorsitzender. Ludwig zieht als B-Kandidat in den Mainzer Landtag, nachdem Billen im Januar verkündet hat, sein Mandat niederzulegen (der TV berichtete). Und genau dieser Personalwechsel macht es für den langjährigen Eifeler CDU-Chef unumgänglich, dass der Parteitag stattfindet. „Ich bin ab dem 18. Mai kein Landtagsmitglied mehr. Wir müssen die Dinge bis dahin regeln und dazu gehört auch meine Nachfolge auf Kreisebene“, sagt Billen.

Was die Warnung des Gesundheitsamtes des Eifelkreises angeht, scherzt Billen: „Wenn wir in Quarantäne müssen, wäre es nicht so schlimm, wir sind nicht so wichtig.“ Und schiebt dann gleich hinterher: „Wir sind eine klar umrissene Gruppe und unser Parteitag ist keine Großveranstaltung wie der Beda-Markt. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen.“ Wenn es etwas zu entscheiden gäbe, müssten die Menschen zusammenkommen.