Turbulentes Verwirrspiel

Mit dem lustigen Drei-Akter Muscheldiekuschel hat die Theatergruppe Gransdorf bei der Premiere in diesem Jahr ihr Publikum begeistert. Drei weitere Aufführungen folgen noch.

Gransdorf. Hans (Tobias Fösges) besitzt eine mehr schlecht als recht gehende Pension. Sein Freund und Bürgermeister Gustav (Manuel Kremer) hat die rettende Idee: Hans soll je einen Teil seiner Pension in betreutes Wohnen und in Separees für intime Stunden umwandeln. Denn auch er selbst will sich mit seiner Freundin Nina (Jacqueline Koos) ungestört treffen. Zur Betreuung der Gäste werden Aise (Birgitt Willems) und Chantal (Ramona Grün) engagiert. Doch auch Gustavs Frau Erika (Hannah Rodenborn) hat heimliche Treffen mit ihrem Freund Arnold (Patrick Willems), dessen Frau Lea (Daniela Heusler) ihnen jedoch schon auf den Fersen ist.
Mit diesen turbulenten Verwicklungen wurden die Zuschauer unterhalten. Sie quittierten die Darbietungen mit lang anhaltendem Applaus. In weiteren Rollen waren Elvira Willems-Martin, Jürgen Heinz sowie Marco Willems zu sehen.
Wer die Premeire verpasst hat, geht nicht leer aus. Die Theatergruppe steht noch an folgenden Tagen im Gemeindehaus in Gransdorf auf der Bühne: am Samstag, 14. Januar, 20 Uhr, Sonntag, 15. Januar, 15 Uhr, und Samstag, 21. Januar, 20 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn der Aufführung. red
Der Kartenvorverkauf findet bei folgenden Stellen statt: im Friseursalon Willems, Telefon 06567/8488, und im Gasthaus Zum Holzwurm, Telefon 06567/8419.