1. Region
  2. Bitburg & Prüm

TV-Serie „50 Jahre Eifelkreis“: Thomas Konder berichtet über die Arbeit

Porträt : Ein Musiker und Pressechef

TV-Serie „50 Jahre Eifelkreis“: Thomas Konder berichtet über seine Arbeit als Kommunikationschef in der Verwaltung.

Viele Menschen bringen ihn gerne mit regionalen Musikprojekten in Verbindung. Beruflich war Thomas Konder in den letzten 15 Jahren Teil der Bitburger Werbeagentur Bohl Design & Kommunikation. Seit wenigen Monaten geht der 50-jährige neue berufliche Wege: Thomas Konder ist nun der Pressesprecher der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm.

 Lange einarbeiten konnte er sich nicht. Corona machte dem einen Strich durch die Rechnung. „Die Pandemie nahm gerade voll an Fahrt auf. An meinem ersten Arbeitstag fand ich mich als Mitglied in einem Krisenstab wieder und führte eng an der Seite des Landrats umgehend die Informationsversorgung fort.“ Aber:  „Was mir bei meiner neuen Aufgabe zu Gute kommt, ist sicher meine gute Vernetzung in der Region“, sagt der seit zehn Jahren in Nattenheim lebende Ex-Bitburger. „In meiner Agenturtätigkeit, aber auch in den Jahren davor, habe ich den Kontakt zu vielen Mitgestaltern unserer Region gefunden – Unternehmern, Künstlern und Medien beispielsweise.“

 Zu Konders Aufgaben gehört die Verbreitung von Pressemitteilungen, das Aufbereiten behördlicher Informationen für den Bürger und die Steuerung der Beziehungen zwischen Presse und Landrat. „In einem Haus mit 16 Ämtern und 400 Mitarbeitern passiert enorm viel. Die Pressestelle ist sozusagen die schmale Brücke zwischen drinnen und draußen und gilt als Anlaufstelle für viele Kollegen.“

Der Kreis Bitburg-Prüm wurde am 7. November 1970 gegründet. Seit 2007 trägt er den Zusatz „Eifelkreis“. Der TV wird in den kommenden Wochen weitere Texte rund ums Jubiläum veröffentlichen.