Typisierungsaktion: 900 Menschen spenden insgesamt fünf Liter Blut

Trier/Wolsfeld · Fast 900 Menschen ließen sich in der vergangenen Woche in Trier bei der Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung als Stammzellenspender registrieren (der TV berichtete). Wie die Stiftung nun mitteilte, wurden dabei zirka fünf Liter Blut in den Entnahme-Röhrchen gesammelt und an das Labor der Stiftung in Birkenfeld geschickt.

Nun wird geprüft, ob sie einem an Leukämie erkrankten Menschen helfen können, indem sie ihm Blutstammzellen spenden.
Die Typisierungsaktion in Trier war organisiert worden, um zwei Leukämiekranken in der Region zu helfen: dem 13-jährigen Nico Lehnertz aus Trier und dem 44-jährigen Jörg Simon aus Wolsfeld. Die entnommenen Blutproben sind sicher in Birkenfeld angekommen. Hier werden in den kommenden Tagen die Gewebemerkmale aller registrierten Spender analysiert und dann anonymisiert in das Zentralregister eingetragen, wo sie für weltweite Suchanfragen zur Verfügung stehen. red