Typisierungsaktion für kranke Landrätin

Typisierungsaktion für kranke Landrätin

Bitburg/Wittlich/Bad Dürkheim. (red) Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bittet die Bürger zwischen 18 und 55 Jahren um Blutspenden, um der an Leukämie erkrankten Bad Dürkheimer Landrätin Sabine Röhl (der TV berichtete) zu helfen.

Für die aus Manderscheid stammende 53-jährige Politikerin wird ein Knochenmarkspender gesucht.

Knochenmarkspender wird gesucht



Denn nur ein Stammzellenspender kann ihr Leben retten. Doch die Wahrscheinlichkeit, diesen zu finden, ist nicht sehr hoch. "Das ist offenbar wie Lotto spielen", zitiert die Bad Dürkheimer Kreisverwaltung die nüchtern-traurige Erkenntnis der Chefin, die aufgrund ihrer Krankheit seit Anfang November beurlaubt ist.

Blut spenden und sich typisieren lassen können sich alle an folgenden Terminen:

11 Januar, 1730 bis 2030 Uhr, Grundschule Großlittgen;

14 Januar, 1730 bis 21 Uhr, Dudeldorf, Grundschule, Schulstraße 4;

14 Januar, 17 bis 2030 Uhr Schönecken, Hauptschule, Schulstraße 1;

17 Januar, 1730 bis 2030 Uhr, Grundschule Laufeld;

17 Januar, 17 bis 21 Uhr Speicher, Hauptschule, Schulstraße 7;

18 Januar, 17 bis 2030 Uhr, Grundschule Traben-Trarbach;

19 Januar, 17 bis 21 Uhr, Bürgerhaus Longkamp;

21 Januar, 1630 bis 2030 Uhr, Realschule plus Salmtal;

24 Januar, 1630 bis 2030 Uhr, Realschule plus Wittlich;

25 Januar, 17 bis 21 Uhr, Grafschafter Festhalle Mülheim;

25 Januar, 1730 bis 2030 Uhr: Realschule plus Manderscheid;

31 Januar, 17 bis 20 Uhr: Realschule plus Bernkastel-Kues;

31 Januar, 17 bis 21 Uhr, Biersdorf am See, Bürgerhaus, Langheck 10

Wer mit Geld mithelfen will, die Typisierungsaktion für Landrätin Sabine Röhl und weltweit viele Patienten zu unterstützen, kann seine Spende an die West-LB in Dortmund einzahlen auf die Konto-Nummer 4 444 444 (BLZ 440 500 00). Dabei ist unbedingt das Kennwort "Sabine Röhl und andere" anzugeben, damit der Spendenbetrag richtig zugeordnet werden kann.

Mehr von Volksfreund