Über das Kreuz in der christlichen Tradition

Über das Kreuz in der christlichen Tradition

Hoher Besuch ist zu Gast im Dechant-Faber-Haus: Der Direktor der Katholischen Akademie Trier, zugleich auch Bischöflicher Beauftragter für Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Trier, Pfarrer Jürgen Doetsch, kommt am Mittwoch, 21. September, um 19.30 Uhr, nach Waxweiler. Er wird auf Einladung des KEB Bildungswerkes zum Thema: "Das Kreuz und der säkulare Staat - Die freiheitliche Gesellschaft und das Zeichen des Kreuzes" referieren.


Pfarrer Doetsch wird das Kreuz als Symbol aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Der Vortrag wird Fragen beantworten wie: Muss der Staat sich in Zeiten pluraler Werte- und Glaubensorientierung neutral verhalten? Sind Kreuze als Zeichen abendländischer Kultur und christlicher Tradition in Europa tragbar?
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. red

Mehr von Volksfreund