1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Über Satanismus und Esoterik sprechen

Über Satanismus und Esoterik sprechen

BITBURG. (red) Zu den Themen Esoterik und Satanismus veranstaltet der Kreis junge Familien in Verbindung mit der Katholischen Erwachsenenbildung am Dienstag, 4. November, um 20.15 Uhr im Haus der Jugend in Bitburg einen Vortrag.

"Esoterik" ist ein alter und schillernder Begriff mit dem sich unterschiedlichste Vorstellungen, Verheißungen und Weltbilder verbinden. Feng Shui, Bachblüten, Wünschelruten, Reiki und Heilende Edelsteine - unter diesen und vielen anderen Bezeichnungen begegnen der Gesellschaft unterschiedliche Techniken, Heilverfahren und Weltentwürfe.Halbwahrheiten und Ängste prägen die Diskussion

Was ist unter Esoterik zu verstehen? Welche Menschen-, Welt- und Gottesbilder sind mit der Esoterik verbunden? Wie steht die Esoterik zur modernen Wissenschaft und Kultur? Antworten auf diese Fragen will Matthias Neff, Leiter des Referats Weltanschauungsfragen und Sekten des Bistums Trier, in seinem Vortrag am Dienstag, 20.15 Uhr, im Bitburger Haus der Jugend finden. Weiteres Thema: Satanistische Gewalttaten schrecken die Öffentlichkeit immer wieder auf. Beschmierte Kirchen, verwüstete Friedhöfe, und Morde im Namen des Satans beunruhigen Eltern, Pädagogen, Seelsorger und Politiker. Und das aus gutem Grund: Das Motto "Tue, was Du willst" und der Triumph des Starken über den Schwachen sind das menschenverachtende Credo des Satanismus. Der Satanismus stellt die Menschenrechte in Frage und unterminiert damit die sozialen Fundamente des menschlichen Zusammenlebens. Doch gleichzeitig ist Satanismus auch Gegenstand wilder Spekulationen und der Suche nach Sensationen. Satanismus ist jedoch kein einheitliches Phänomen. Eine realistische Einschätzung, Information und Aufklärung ist nur selten anzutreffen. Was sind die ideologischen Hintergründe des Satanismus? Was steht hinter den spektakulären Berichten über Schwarze Messen, Magie und Satanskulte? Wie kann Betroffenen geholfen werden? Auch auf diese Fragen soll das Informationsangebot im Haus der Jugend Antworten geben.