1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Überregulierung ist kontraproduktiv

Kommentar : Überregulierung ist kontraproduktiv

Es vergeht kaum ein Jahr, ohne dass sich Gesetzgeber neue Schikanen für Kasinos einfallen lassen. Nachdem das Land Abstandsregeln eingeführt hat. Und etliche Kommunen einem Vorschlag des Gemeinden- und Städtebunds gefolgt sind, die Vergnügungssteuer zu erhöhen, musste nun eine Vorgabe für Automaten her.

Es erweckt allmählich den Eindruck, als wolle sich die Politik als Sittenwächter gegen die vermeintlichen Sündenpfuhle aufspielen. Das kostet aber nicht nur Firmen ihre Existenz und die Gemeinden viel Geld, sondern hilft auch kaum, Süchtige vom Glücksspiel fernzuhalten. Denn größere Gefahren drohen denen im Internet – übrigens auch Jugendlichen. Solche Anbieter, die sich in einer gesetzlichen Grauzone bewegen, lässt man aber gewähren.

Verkehrte Welt.

c.altmayer@volksfreund.de