UMFRAGE DER WOCHE

Der 106. Deutsche Wandertag ist in der heißen Phase. In Prüm sind zahlreiche Hostessen unterwegs, zum Teil aus dem Saarland, um Werbung für den 107. Wandertag zu machen. Redakteurin Stefanie Glandien wollte wissen, was sie alles gefragt werden, wie sie den Wandertag bisher erlebt haben und wie ihnen Prüm bisher gefallen hat.

WALTRAUD SCHNEIDER, ROTH BEI PRÜM: Ich arbeite als Hostess in Prüm und verkaufe die Wandertagsplakette. Die Leute sind alle sehr nett. Ich wurde schon gefragt, wo es eine Apotheke gibt, und wo man kostenlos parken kann. ROSEMARIE JARY, PRÜM: Ich gehe gerne wandern und nehme am Sonntag auch mit dem Eifelverein am Festumzug teil. Die Leute wollten bisher hauptsächlich wissen, wo ein Parkhaus ist, und wo sie den Prümer Sommer-Platz finden. RENÉ MÜLLER, TRIER: Ich bin heute nach Prüm gefahren, um schon mal Werbung zu machen für den 107. Deutschen Wandertag, der im kommenden Jahr in Saarlouis im Saarland stattfindet. Wie ich das so sehe, ist der Wandertag in Prüm sehr gut organisiert.AGNES KNITTER, NAMBORN: In Prüm sind alle sehr freundlich. Es ist auch ganz nett hier, und ich finde die Stimmung in der Stadt sehr gut. Viele Wanderer haben schon jetzt Interesse am nächsten Wandertag, 2007 in Saarlouis.

Mehr von Volksfreund