| 20:43 Uhr

Umfrage: Wie sollte mit Lebensmitteln umgegangen werden?

FOTO: (h_st )
"Ich versuche, alle Lebensmittel, die ich zu Hause habe, aufzubrauchen. Bevor ich etwas, von dem ich zu viel habe, wegwerfe, biete ich es meinen Mitbewohnern oder Freunden an.

Auch, wenn jemand aus unserer WG in den Urlaub fährt, versuchen wir, alle Reste aufzubrauchen." Henrike Fiedler (25), Trier

 „Jeder sollte nur das kaufen, was er benötigt. Es hilft, den Einkauf vorher zu planen und dabei zu versuchen, die Mengen möglichst genau einzuschätzen.“ Ali Traore (34), Trier
„Jeder sollte nur das kaufen, was er benötigt. Es hilft, den Einkauf vorher zu planen und dabei zu versuchen, die Mengen möglichst genau einzuschätzen.“ Ali Traore (34), Trier FOTO: (h_st )
 „Uns sollte bewusst sein, dass das Mindesthaltbar keitsdatum nur ein Richt- wert ist, den man teilweise weit überschreiten kann. Auch die richtige Lagerung ist wichtig. Wenn man zum Beispiel auf dem Markt einen Salat kauft und in einem Jutebeutel im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich eine ganze Woche.“ Nina Fritz (26), Trier
„Uns sollte bewusst sein, dass das Mindesthaltbar keitsdatum nur ein Richt- wert ist, den man teilweise weit überschreiten kann. Auch die richtige Lagerung ist wichtig. Wenn man zum Beispiel auf dem Markt einen Salat kauft und in einem Jutebeutel im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich eine ganze Woche.“ Nina Fritz (26), Trier FOTO: (h_st )
 „Ich finde, dass Supermärkte bestraft werden sollten, wenn sie Lebensmittel wegwerfen, die noch essbar sind. So wie in Frankreich: Da müssen große Supermärkte Lebensmittel, die sie nicht verkaufen konnten, spenden.“ Heribert Orth (72), Trier
„Ich finde, dass Supermärkte bestraft werden sollten, wenn sie Lebensmittel wegwerfen, die noch essbar sind. So wie in Frankreich: Da müssen große Supermärkte Lebensmittel, die sie nicht verkaufen konnten, spenden.“ Heribert Orth (72), Trier FOTO: (h_st )