1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Umwege" zum Prümer Sommer

"Umwege" zum Prümer Sommer

PRÜM. (car) Anlässlich der Eröffnungsveranstaltung des "Prümer Sommers 2005" werden am Sonntag, 26. Juni, ab 7 Uhr viele Plätze und Straßen in der Stadt Prüm gesperrt.

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es an diesem Sonntag kleine Einschränkungen, was den Verkehr betrifft. Die Straßenverkehrsbehörde Prüm sperrt zum Auftakt des "Prümer Sommers 2005" einige Straßen und Plätze in der Stadt. Betroffen sind: Hahnplatz, die Bahnhofstraße ab Einmündung Gerberweg, Fuhrweg, Tiergartenstraße (Zufahrt zur Tankstelle frei aus Richtung Tafel), Tiergartenparkplatz, Altenmarkt, Bachstraße, Johannismarkt, Pfannstraße, Unterbergstraße, Spiegelstraße, Teichstraße bis Zugang Teichplatz, Ritzstraße (Zufahrt zur Tankstelle frei aus Richtung Gerolstein). Auch die öffentliche Haltestelle "Klosterhof" am Regino-Gymnasium ist gesperrt. Die Haltestelle wird am Sonntag, 26. Juni zum Bahnhof verlegt. In der Zeit von Donnerstag, 30. Juni bis Donnerstag, 18. August wird anlässlich der Abendveranstaltungen des Prümer Sommers die bestehende Einbahnstraßenregelung in der Langemarckstraße bis zur Einmündung "Am Johannisborn" verlängert. Die Langemarckstraße kann auf diesem Streckenabschnitt einseitig beparkt werden. Ab 20 Uhr gilt eine Einbahnstraßenregelung im Bereich der Tiergartenstraße aus Richtung Tafel kommend ab der Einmündung "Umweg" bis zur Einmündung Langemarckstraße. Den Veranstaltungsbesuchern stehen entlang der Tiergartenstraße im Einbahnstraßenbereich beidseitig Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Anlieger- und Parksuchverkehr ist aus der Gegenrichtung ab Hahnplatz bis zur Einmündung Langemarckstraße zugelassen.