Pro : Der Umweltschutz geht vor

Der Kanuverkehr auf der Sauer braucht ein einheitliches Regelwerk. Es ist gut, dass die deutschen und luxemburgischen Behörden sich endlich zusammengerauft haben, um eine Reformierung der bestehenden Bestimmungen auf den Weg zu bringen.

Denn das Artensterben im Fluss hat längst begonnen. Und muss zügig wieder beendet werden, bevor nichts mehr übrig ist von der Idylle, die all die Touristen und Paddler ja eigentlich in der Grenzregion suchen.

Jetzt bleibt es nur noch zu hoffen, dass die Interessen des Umweltschutzes sich auch wirklich durchsetzen können und die geplante Verordnung am Ende nicht durch die Einflussnahme der Wirtschaft bis zur Unkenntlichkeit verwässert wird.

Denn es gilt jetzt wirklich zu handeln, bevor das Gewässer samt seiner Flora und Fauna nicht mehr zu retten ist.

c.altmayer@volksfreund