1. Region
  2. Bitburg & Prüm

... und ein bisschen Abschied

... und ein bisschen Abschied

Sein traditionelles Frühlingskonzert mit Familienabend veranstaltete der Musikverein Arzfeld im geschmückten Gemeindehaus in Arzfeld.

Arzfeld. (red) Den Konzertabend eröffnete die neue Vorsitzende Christiane Streit mit einigen Grußworten. Zunächst brachte der Kirchenchor "Cäcilia" Arzfeld unter der Leitung von Matthias Peter den Besuchern einige Lieder zu Gehör. Die Jungmusiker des Vereins zeigten anschließend, was sie in den Proben mit den neuen Dirigenten, Kai Hames und Niklas Hostert, einstudiert hatten.

Nach kurzer Umbauphase ging es mit modernen Hits sowie Marschmusik weiter. Moderator des Abends, Manfred Heinisch, lud alle Anwesenden ein, bei der musikalischen Weltreise dabei zu sein. Die Ehrungen zahlreicher Musikerinnen und Musiker übernahm der erste Vorsitzende des Kreismusikverbandes Bitburg-Prüm, Josef Freichels, der einigen Musikern die Musikvereinsnadeln, Nadeln des D1-Lehrganges sowie Nadeln für zehnjährige Vereinszugehörigkeit verlieh. Herbert Klar, Frank Schmiedt und Dieter Lempes wurden für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit und langjährigen Dienste im Vorstand geehrt.

Die stellvertretende Vorsitzende, Ruth Becker, dankte Marco Heiles für seine Dienste als erster Vorsitzender, der diesen Posten wegen eines Studiums in Boston (USA) nicht weiter übernehmen kann, und überreichte ihm hierzu im Namen des Musikvereins ein Dankeschön.

Den unterhaltsamen Konzertabend ließen die Musiker sowie die Besucher feierlich mit einer Verlosung sowie mit Stimmungsmusik bis in die Morgenstunden ausklingen.