1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Unfall nach Gedrängel: Zehnjährige Schülerin wird in Waxweiler an Bushaltestelle verletzt

Unfall : Gedrängel am Schulbus, Mädchen wird verletzt

Ein zehnjähriges Mädchen ist am Freitagmorgen bei einem Unfall an der Bushaltestelle in Waxweiler (Eifelkreis Bitburg-Prüm) verletzt worden. Das Kind war im Gedränge auf die Straße geschoben worden.

Ein zehnjähriges Mädchen ist am Freitagmorgen bei einem Unfall an der Bushaltestelle in Waxweiler verletzt worden. Wie die Polizei Prüm mitteilt, habe die Busfahrerin gegen 7 Uhr die Haltestelle in der Straße am Kanal angesteuert, um die wartenden Schüler mitzunehmen. Die Gruppe habe aber „bereits beim Anhalten in Richtung der Tür des Schulbusses“ gedrängt. Infolge des Gedränges sei das zehnjährige Mädchen dann mit dem linken Fuß unter den rechten Vorderreifen des Schulbusses geraten.

Das verletzte Kind und die unter starkem Schock stehende Busfahrerin seien zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Prüm gebracht worden. Die anderen Kinder wurden anschließend an ihre jeweiligen Schulen gefahren.

Die Polizei ruft zu größerer Rücksichtnahme auf: Insbesondere an Bushaltestellen, sagen die Beamten, entstünden immer wieder gefährliche Situationen mit Fußgängern oder Wartenden.

Allerdings „können Verkehrsunfälle – und damit verbunden Verletzungen – nur verhindert werden, wenn alle besonders auf einander achtgeben“.