UNFALL

BITBURG/ALBACHMÜHLE. Bei einem Verkehrsunfall sind am Montag vier Menschen teilweise schwer und ein Mensch leicht verletzt worden. Gegen 14.15 Uhr wollte ein 78-jähriger Autofahrer von der Albachstraße kommend auf die B 50 auffahren.

Dabei beachtete er laut Polizei ein vorfahrtberechtigtes Fahrzeug auf der Bundesstraße nicht. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte fing eines der Fahrzeuge Feuer. Von einem LKW-Fahrer wurde das Feuer zunächst eingedämmt. Die Feuerwehr Bitburg löschte das Fahrzeug anschließend. Die 18-jährige Fahrerin sowie drei Insassen (77, 82 und 83 Jahre alt ) wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die B 50 musste für etwa 45 Minuten gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 23 000 Euro. (red)/Leserfoto