1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Unsere Meinung zum Haushalt der Stadt Bitburg

Kommentar : Bitte mit Plan in die Zukunft

Mit 14 Millionen Euro wird 2021 so viel in Bitburg investiert, wie seit mehr als zehn Jahren nicht. Dennoch gibt es keine Groß-Projekte wie einst die Stadthalle. Das meiste Geld geht fürs Pflichtprogramm drauf.

Für die Kür bleibt keine Luft. Den Kommunen fehlen finanzielle Spielräume – und damit die Möglichkeit, wirklich Zukunft zu gestalten. Pflichtaufgaben wie die Schaffung von Kita-Plätzen müssen deutlich mehr gefördert werden, sonst droht Politikverdrossenheit. Das käme richtig teuer.

d.dettmer@volksfreund.de