1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Unsere Meinung zur Umgestaltung der Bitburger Innenstadt

Kommentar : Gastronomie bringt Leben

Bitburgs nördliche Innenstadt hat Potenzial: historische Gemäuer, gemütliche Gassen und Publikumsmagneten wie Stadthalle, Bitburger Marken-Erlebniswelt, Tourist-Information und Rathaus. Doch davon ist gar nichts spürbar.

Und das nicht etwa wegen der Corona-Pandemie. Der Bereich ist alles andere als ein einladendes Tor zur Hauptflaniermeile, wirkt wie ein vernachlässigtes Anhängsel der Fußgängerzone. Das wird sich ändern. Das Konzept zur Umgestaltung ist gut. Auch weil es den Wirten neue Möglichkeiten für ihre Außengastronomie bietet. Beleben erst mal Gastronomen den Ecken, lohnen sich dort, wo derzeit noch das ein oder andere Ladenlokal leersteht, vielleicht auch wieder Geschäfte. Und hoffentlich auch ein Weinstand – zumindest freitags zum Start ins Wochenende.

d.dettmer@volksfreund.de