1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Unterstützt die Lebensretter von morgen

Meinung : Jede Unterstützung wert

Löschen, retten, bergen, schützen – die Freiwilligen Feuerwehren leisten nicht nur das, sondern viel, viel mehr. Ob Straßensperre für ein Dorffest, Brandschutz beim Hüttenfeuer, Bühnenaufbau an Karneval, Sicherung von kirchlichen Veranstaltungen oder Kanalreinigung – ohne ihr Engagement wäre vieles, was so selbstverständlich scheint, nicht möglich.

Doch Erwachsene für ein Ehrenamt zu gewinnen, ist heute schwierig geworden. Die Jugend lässt sich noch leichter begeistern. Aber nicht nur wegen der Nachwuchsgewinnung sind die Jugendfeuerwehren so wichtig. Sie sind auch oftmals neben dem Fußballverein oder dem Kinderchor die einzige Möglichkeit für Jugendliche, sich im Dorf zu treffen. Und wer nicht die Sportskanone oder besonders musikalisch ist, hat dort trotzdem die Möglichkeit, mitzumachen. Zehn- bis Achtzehnjährige, Mädchen wie Jungen, dick oder dünn lernen nicht nur Teamarbeit und Toleranz kennen, sie werden auch sinnvoll beschäftigt. Eine Jugendfeuerwehr im Dorf zu haben, ist ein Glücksfall, der keinesfalls selbstverständlich und deshalb jede Unterstützung wert ist.

s.glandien@volksfreund.de