1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Unterstützung für die Lebenshilfe

Unterstützung für die Lebenshilfe

Der Arbeitskreis für Behinderte hat 2000 Euro aus dem Erlös der beiden Veranstaltungen der Kulturgemeinschaft Bitburg mit der Big Band der Bundeswehr und der USAFE-Band gespendet. Der Vorsitzende der Kulturgemeinschaft Bitburg, Bürgermeister Joachim Kandels, überreichte dem stellvertretenden Vorsitzenden der Lebenshilfe Bitburg, Hans-Joachim Kurth einen Scheck.

Kandels dankte auch dem Beigeordneten der Stadt Bitburg, Josef Heuzeroth, für die Vermittlung der Big Band der Bundeswehr zu diesem Zweck. Der gespendete Betrag wird für die Innenausstattung der in der Prümer Straße neu entstehenden Anlage der Lebenshilfe verwendet. red