1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Veranstaltung gibt Einblicke in die Situation der Insekten

Natur : Veranstaltung gibt Einblicke in die Situation der Insekten

(red) Wandern, Honigverkosten, Bienen hautnah erleben – das konnten die Teilnehmer einer Veranstaltung der Grünen im Kreis und des Kreisimkerverbands erleben. Staatsministerin Ulrike Höfken mahnte, wie wichtig es sei, damit zu beginnen, die Artenvielfalt und das Insektenvorkommen zu unterstützen.

Durch die „Aktion Grün“-Initiative werden Kommunen, Landwirte und Privatpersonen dabei unterstützt, Rückzugsräume für Insekten und Kleinlebewesen zu schaffen. Ralf Schröder, 1. Vorsitzender des Kreisimkerverbandes, merkte an, dass in den letzten Jahren immer mehr Interessierte in der in Bitburg angesiedelten Imkerschule ihr Wissen über Bienenhaltung, -zucht und Honiggewinnung in Theorie und Praxis erweitern. Den Grundstock für die eigene Imkerei, ein eigenes Bienenvolk, gibt es zum Abschluss der Schulung. Die Kräuterwiesen entlang der Nims-Wanderstrecke zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es ein Leichtes sei, Insekten zu unterstützen.  Foto: Ralf Schröder