1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Verbandsgemeinde investiert in Digitalisierung von Schulen

Schulen : Verbandsgemeinde investiert in Digitalisierung

Der Verbandsgemeinderat Südeifel hat in seiner jüngsten Sitzung in Irrel der Vergabe für die Beschaffung von Schulservern und Präsentationsmedien zugestimmt. Danach sollen im Rahmen der Umsetzung des Digitalpaktes Schulen besser ausgestattet werden.

Wie Bürgermeister Moritz Petry sagte, passe das zu der gegenwärtigen Situation, in der geregelter Schulbetrieb nach wie vor nicht möglich ist. Insgesamt will die Verbandsgemeinde 153 990 Euro ausgeben.

Darin enthalten sind 38 400 Euro für die WLAN-Versorgung der Schulen.Das ist bereits im November des vergangenen Jahres beschlossen worden. Für 64 400 Euro sollen Präsentationsmedien angeschafft werden. Für die Serverstruktur sind 40 000 Euro vorgesehen und für das WLAN in Schulturnhallten sind 8190 Euro eingeplant.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 153 990 Euro. Da es durch die Förderung aus dem Digitalpakt Schulen 185 950 Euro gibt, bleiben noch 31 960 für weitere Anschaffungen. Profitieren werden von den Mitteln die Grundschulen in Körperich, Bollendorf, Karlshausen und Mettendorf.