Verbandsgemeinde Prüm hat nichts mit "Bürger-Info" zu tun

Prüm · Die Verbandsgemeinde (VG) Prüm weist darauf hin, dass sie nichts mit einem Verlag namens BVI Media zu tun hat, der eine Broschüre mit dem Titel "Bürger-Info" plane. Die Firma mit Sitz im türkischen Bursa trete derzeit an Gewerbetreibende und Unternehmen in der Umgebung heran, damit diese eine kostenpflichtige Anzeige in einem solchen Heft schalten.

Prüm. Bei der Verwaltung in Prüm seien bereits einige Nachfragen eingegangen wegen der türkischen Firma, die den Betrieben Anzeigen in ihrer "Bürger-Info" verkaufen möchte. Man stelle deshalb klar, dass es sich dabei nicht um den Anzeigenverkauf für die VG-eigene Broschüre mit dem Namen "Bürgerinformation" handelt. Man erkläre ausdrücklich, dass der Verlag BVI Media von der VG "keinen Auftrag zur Anzeigenakquise erhalten hat und es keine gemeinsame Publikation geben wird".
Die VG hat erst im Frühjahr 2015 gemeinsam mit der Prümer Druckerei Anders eine Neuauflage ihrer Broschüre "Bürgerinformation" herausgegeben (der TV berichtete). Die Anzeigenaufträge dazu seien längst abgerechnet.
Nur mit Empfehlungsschreiben


Alle Unternehmen, die im Auftrag der Verbandsgemeindeverwaltung handeln, heißt es weiter in der Mitteilung, "erhalten grundsätzlich ein Empfehlungsschreiben, das bei der Anzeigenakquise den Firmen vorgelegt wird. Zudem wird auf die Neuerscheinungen vorher öffentlich hingewiesen." fpl