1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Verbraucherzentrale Prüm bringt Thema "Energie" in die Schule

Verbraucherzentrale Prüm bringt Thema "Energie" in die Schule

Rund 40 Millionen Smartphone-Nutzer gab es im Februar allein in Deutschland. Gedanken um den Stromverbrauch machen sich die wenigsten. Das möchte die Verbraucherzentrale jetzt bei Prümer Schülern ändern und klärt deshalb auf - mit einer "Stromsparkiste".

Prüm. Wieviel Strom verbraucht mein Smartphone? Mit dem Bildungsmodul "Sherlock hätte nachgemessen - Stromfresser überführen" will die Verbraucherzentrale Siebt- und Achtklässler in der Region Prüm für das Thema Stromsparen sensibilisieren. Mit Messgeräten können die Schüler testen, wie viel ihre Geräte verbrauchen. Lehrer können eine Stromsparkiste samt Erläuterungen, Präsentationsfolien, Arbeitsblättern und zehn Strommessgeräten auch noch vor den Sommerferien bei der Verbraucherzentrale kostenlos ausleihen. "Mit dem Bildungsangebot möchten wir das Thema Energie für Schülerinnen und Schüler greifbar machen", sagt Monika Hecken vom Beratungsstützpunkt Prüm. Welche Geräte verbrauchen viel Strom? Wie berechnet man die Kosten von Handy, Computer oder Spielekonsole? Diese Fragen sollen die Schüler am Ende eines Projekttages beantworten können. Die Stromsparkiste enthält alle notwendigen Materialien und Informationen, mit denen Lehrkräfte die Bildungseinheit selbstständig durchführen können. mais/fpl

Telefonisch ist der Beratungsstützpunkt Prüm unter 0651/48802 zu erreichen, per E-Mail unter vb-pruem@vz-rlp.de.