Verbrecherjagd beim Essen

Essen und Krimi genießen: Das ist möglich beim sogenannten Dinner-Krimi am 5. Oktober im Bitburger Brauereiausschank "Zum Simonbräu". Bei einem Vier-Gang-Menü gehen die Gäste auf die Suche nach dem Täter eines mysteriösen Verbrechens.

Bitburg. (red) Am 5. Oktober wird ab 19.30 Uhr der Dinner-Krimi "Bei Verlobung: Mord!" zum ersten Mal im Brauereiausschank "Zum Simonbräu" in Bitburg zu sehen und erleben sein. Dinner-Krimi ist eine Kombination aus einem exquisiten Vier-Gänge-Menü und einer spannenden Kriminalgeschichte, die sich zwischen den Gängen rasant entwickelt, und bei der die Gäste zu wahren Kriminalisten werden.Als Gäste einer Verlobungsfeier auf Coolroy Castle in Schottland sind die Zuschauer Teil des Krimis "Bei Verlobung: Mord". Geschichte aus der Welt der Reichen

Und darum geht es: Lady Daphne lädt ein, um die Verlobung ihrer Tochter Felicity standesgemäß zu feiern. Die Reichen und Schönen des Landes geben sich bei diesem Fest ein Stelldichein. Der Abend beginnt mit heiterer Musik, man plaudert, nimmt einen Aperitif und genießt die Geselligkeit, als plötzlich einer der Schlossbewohner vor den Augen aller tot zusammenbricht. Die Aufregung ist groß, gegenseitige Verdächtigungen und Beschuldigungen machen die Runde. Und die Verwirrung nimmt noch zu, als mit dem Eintreffen Major Blunts vom Scotland Yard auch so manch harmloser Gast zum Tatverdächtigen wird. Es beginnt eine spannende Motiv- und Verbrecherjagd voller unerwarteter Zwischenfälle und überraschender Wendungen. Die Zuschauer können das Theaterstück als stille Beobachter genießen oder sich aktiv an der Lösung des Falles beteiligen. Tickets kosten 69 Euro inklusive Dinner-Krimi, Vier-Gang-Menü und Aperitif. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Reservierung gibt es im Internet unter www.dinnerkrimi.de sowie per Telefon unter 01805/302022. Interessenten können sich auch direkt an den Brauereiausschank "Zum Simonbräu", Telefon 06561/33-33, wenden.