Verdacht erhärtet

Der Verdacht, dass das Land dem Flugplatz Bitburg keine Chance geben will und die Entwicklung versucht zu behindern, damit Investoren dem Flughafen Zweibrücken den Vorzug geben, wird in der Eifel immer wieder geäußert.

Dass Zuschüsse zugesagt wurden, den Zusagen aber bisher keine Zahlungen folgten, erhärtet den Verdacht. Mag sein, dass in der Pfalz viel investiert wurde, ohne dass sich der Standort bisher vermarkten ließ. Dass das Land möglicherweise aufs falsche Pferd gesetzt hat, ist jedoch nicht dem Flugplatz Bitburg anzulasten und darf nicht zum Wortbruch führen. ross@volksfreund.de