1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Verein stellt Abhandlung über Ourtal vor

Verein stellt Abhandlung über Ourtal vor

Der Verein Historisches Dasburg lädt für Sonntag, 28. Februar, zur Vorstellung von Yves Rasquis Buch "Schwere Zeiten im Ourtal" ein. Der Autor wird sein Werk um 16 Uhr im Centre Culturel im luxemburgischen Rodershausen präsentieren.

Dasburg/Untereisenbach. Das Leben an beiden Ufern des Grenzflusses Our ist heute beschaulich und von Freundschaft geprägt. Zwar trennt der Fluss Luxemburg und Deutschland, doch spätestens seit 1995 - mit dem Inkrafttreten des Schengener Abkommens - gehört der Grenzverkehr zum Alltag der Our-Anreiner - vor wenigen Jahrzehnten sah das noch anders aus. In seinem Buch "Schwere Zeiten im Ourtal" berichtet der Militärhistoriker Yves Rasqui davon, wie sich das Leben für die Menschen am westlichen und östlichen Ufer zwischen den Jahren 1930 und 1955 gestaltete.
In dem 352 Seiten starken Werk wirft Rasqui sowohl einen Blick auf die politischen und militärischen Entwicklungen, aber auch auf zwischenmenschliche und wirtschaftliche.
Auf Einladung des Vereins Historisches Dasburg, er unterstützt Rasquis Arbeit als Herausgeber, wird das Buch am 28. Februar, um 16 Uhr im Centre Culturel im luxemburgischen Rodershausen vorgestellt.
"Zahlreiche Augenzeugenberichte von Kriegsteilnehmern und Zivilisten, ergänzt durch Literatur-, Archiv- und Zeitungsrecherchen, ließen über die Jahre eine eindrucksvolle Dokumentation mit umfangreichem Bildmaterial entstehen", sagt der Vereinsvorsitzende Christian Nosbüsch.
Neben der Buchpräsentation werden zudem fünf Stellvertreter von Firmen aus der Region einen Blick in die Gegenwart werfen, um anschließend mit den Besuchern zu diskutieren. aff
Das Buch "Schwere Zeiten im Ourtal" von Yves Rasqui ist zum Preis von 34 Euro per E-Mail an historisches@dasburg.de bestellbar. Neben verschiedenen anderen Verkaufsstellen ist es unter anderem im Gemeindeamt Hosingen und der Arzfelder Tourist-Information erhältlich.