1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Wegen vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Dienstagmorgen auf der L 17, Höhe Buchet, zu einem Autounfall. Dabei wurden zwei Personen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Buchet. Ein 20-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Prüm fuhr am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr die L 17 von Bleialf kommend in Richtung Sellerich. In einer langgezogenen Linkskurve geriet er vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit mit der rechten Bereifung auf den rechten, unbefestigten Seitenstreifen und kam ins Driften.
Der PKW drehte sich etwas nach rechts zur Längsachse und geriet dadurch auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo er frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines 43-jährigen Mannes, ebenfalls aus der VG Prüm, zusammenstieß. Dieser PKW wurde durch die Kollision nach rechts gegen einen Baum geschleudert, wo er zum Stillstand kam.
Der Unfallverursacher wurde in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr Bleialf rückte an und barg ihn aus dem Auto.
Beide Fahrer, die sich alleine in ihren Fahrzeugen befunden hatten, wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes lieferte sie in ein Krankenhaus ein.
Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von circa 7500 Euro. red